Organe und Funktionsträger der Gilde

Die Gilde ist eine Vereinigung von Bürgern der Stadt Eutin. 
Zweck der Gilde ist die Förderung der Brauchtumspflege und des Schießsports.
Sie ist unter dem Namen Eutiner Schützengilde von 1668 e.V. in das Vereinsregister des Amtsgerichts Eutin eingetragen. Als ihr eigentlicher Gründungstag dürfte der 13.Juli 1668 anzusehen sein. 
Sie hat es sich zur Aufgabe gestellt, altüberkommenes Brauchtum ihrer Vaterstadt zu pflegen und der Nachwelt zu erhalten. Aus diesem Grunde veranstaltet sie nach überkommener Ordnung das jährliche Fest, seit altersher „Bürgervogelschießen“ genannt, und im Gefolge dessen den Sommerausflug zu einem von ihr beliebten Tage im August oder September sowie den Königsball möglichst im Januar eines jeden Jahres. Alljährlich - möglichst bis März - werden von ihr auch das so genannte „Winterschießen“ sowie andere der Tradition und dem Bürgersinn dienende Veranstaltungen durchgeführt. 
Weitere Aufgaben werden durch Richtlinien bestimmt, die die Achtmannversammlung aufstellt. Sie bedürfen der Zustimmung der Gildeversammlung.

Organe der Gilde sind:
a) die Gildeversammlung
b) die Achtmannversammlung
c) die Vorsteher
d) der engere Vorstand

Von der Gildeversammlung werden gewählt:
a) die Vorsteher
b) die Offiziere
c) die Achtmänner
d) der Schatzmeister und der Stellvertreter
e) der Schriftführer und der Stellvertreter
f) die Mitglieder des Ältestenrates
g) der Waffen- & Schießausschuss
h) der Festausschuss
i) die Rechnungsprüfer
j) die Mitglieder weiterer Ausschüsse

Von den Vorstehern werden in der Jahresversammlung berufen:
a) Wahlausschuss
b) Platzmeister
c) Pressesprecher
d) Musikbeauftragter
e) Schaffer
f) Geschossfangwart
g) Vogelbauer
h) Traditionsbeauftragter
i) Plattdeutschbeauftragter

Die Tätigkeit für die Gilde ist ausschließlich ehrenamtlich.


Die Vorsteher

Wortführender Vorsteher

Torsten Nagel

Vorsteher

Heiko Godow


Offiziere und Achtmänner


Beauftragte der Gilde

Schatzmeister: Jürgen Kehr
Schriftführer: Wolfram Reuter
Pressesprecher: Jörg Rogge
Internetbeauftragter: René Fleischer
Obmann Schießausschuss: Stefan Wulff
Obmann Festausschuss: Torsten Wetendorf
Traditionsbeauftragete: Dieter Schönke, Wilhelm Massur
Musikbeauftragter: Frank Richard Proch
Plattdeutschbeauftragter: Jens Latendorf
Beauftragter Datenschutz: Cedric Godow